Kimi Räikkönen Top Zitate


Er gilt als ruhig, wortkarg oder unterkühlt, genauso aber professionell, fokussiert, schnell und nervenstark. Neben fahrerischem Können beweist Räikkönen in der rauen Welt der Formel 1 auch Charakterstärke. Er fährt Bootsrennen im Gorilla-Kostüm, beantwortete die Fragen der Reporter eiskalt und er gewinnt Formel 1 Rennen. Diese Finne kann nicht verbogen werden und sagt genau das, was er denkt - wenn er etwas sagt. Viele Menschen - darunter Formel-1-Fans und Experten - denken, es ist ein Gerücht, aber es ist wahr: Kimi Räikkönen ist ein unterhaltsamer Mensch! Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man fast meinen, der Finne lässt seine trockenen Sprüche mit der Absicht heraus, um zu Test, welche Journalisten seinen Humor verstehen und welche nicht. Die härtesten Aussagen können Sie hier nachlesen.



Eine ehrliche Haut

F: Kimi, wie ist die Zusammenarbeit im Team? Kommst du mit Allen klar?

KR: Ja, es ist in Ordnung. Aber sie haben eine viel härtere Zeit mit mir, als ich mit ihnen.

F: Was meinst du damit?

KR: Ich bin manchmal ein bisschen faul.



Alonso?

Räikkönen lässt sich durch Alonso´s Psychospielchen nicht beeindrucken: "Es könnte mich nicht weniger interessieren, was dieser Mann denkt.“



Kimi über Lewis Hamilton

Lewis Hamilton sagte, dass sich dein 1. GP-Sieg besser als Sex anfühlt. Kimi´s Antwort darauf war: "Vielleicht hat er noch nie Sex gehabt."



Was Kimi ausflippen lässt

F: Warst du jemals so wütend, dass du auf und ab gesprungen bist und geschrien hast?

KR: Ja, viele Male. Natürlich bist du nicht froh, wenn du ausscheidest oder so was. Aber ich denke, es geschieht meist mehr im normalen Leben als im Rennsport.

F: Kannst du uns Beispiele geben?

KR: Nein, nicht wirklich.

F: Was für Dinge machen dich wütend im normalen Leben?

KR: Wenn du weiterhin solche Fragen stellst.

 

Eine sehr präzise Aussage

Kimi erzählt von den Streckenbedingungen an der neuen Formel 1 Rennstrecke in Singapur: "Es ist eng an manchen Stellen, breit an anderen - es hängt davon ab, wo du bist."

 

Abend ohne Jenni

Kimi Räikkönen auf die Frage, ob er es mag, wenn ihn seine Frau zu den Rennen begleitet: "Ja. Ohne sie ist es abends im Hotelzimmer immer so langweilig"

 

Platz da!

F: Welchen Rat würdest du den Neulingen Nico Rosberg und Scott Speed ​​geben?

KR: Ich hoffe, dass sie leicht zu überrunden sind.

 

Tanzen ist nicht seine Sache

Kimi auf der Feier zum finnischen Unabhängigkeitstag im Schloss des Präsidenten: "Ich denke, ich werde den Teil mit dem Tanzen überspringen. Jemand anderes soll mit Jenni tanzen, wenn sie will."


Kimi´s Aufenthalt in Kanada

F: Kimi, wie hast du die Tage vor dem Kanada-GP verbracht?

KR: Ich kam am Dienstag an. Also war ich gestern hier.

 

Italiano?

Ein italienischer Interviewer versucht Kimi zu überreden, etwas auf Italienisch zu sagen.

KR: Du kannst Italienisch sprechen, wenn du willst.

 

Das Ritual

F: Haben Sie irgendwelche besonderen Rituale, was den Helm betrifft, wie viele andere Fahrer?

KR: Ich putze ihn, damit ich besser sehen kann.



Warum Kimi Rennfahrer geworden ist

Ich habe mich für den Motorsport entschieden, weil ich da nicht so früh aufstehen muss.

 

Interviews sind so ... langweilig!

Q: Der aufregendste Moment während des Rennwochenendes?

KR: Ich denke, es ist immer der GP-Start.

F: Und der Langweiligste?

KR: Jetzt!

 

Neue Strategie?

Kimi scheint eine neue Taktik zu haben, um die Journalisten loszuwerden: "Ach, geh und frage Mikko Leppilampi. Er liebt es zu reden. "

 

Nur Platz 5 ...

F: Kimi, was ist für dich der fünfte Platz in der Startaufstellung?

KR: Es ist der fünfte Platz in der Startaufstellung.

 

Es besteht noch keine Gesprächsbereitschaft

Kimi macht am Donnerstag vor dem ersten Rennen der Saison deutlich, dass die Presse nicht zu seinen bevorzugten Gesprächspartnern gehört.

KR: Kommen Sie morgen wieder. Heute habe ich noch Urlaub.

 

Finnische Musik

F: Was ist auf deinem I-Pod?

KR: Größtenteils finnische Musik. Du würdest das eh nicht kennen, also ist es egal was ich sage.

 

Ein bisschen sauer?

Q: Bist du mit dem Ergebnis zufrieden? (Kimi hat erneut keinen einzigen WM-Punkt geholt)

KR: Glaubst du, dass ich es bin?

 

Der Chef

Q: Welche Art von Beziehung haben Sie mit Peter Sauber? Ist er eine Vaterfigur oder Pate?

KR: Er ist mein Chef.

 

Ob er es wirklich nicht weiß?

Q: Was ist mit deinem neuen Tattoo? Ist es permanent?

KR: Ich weiß es nicht.



Mit eigenen Waffen geschlagen

F: Gossip Media fragt, wie haben Sie sich für die Saison vorbereitet?

KR: Normal bekomme ich von eurer Zeitschrift zu lesen, was ich getan habe.

 

Schumacher will gut dastehen?

KR: Ich bin nicht daran interessiert, was die Leute über mich denken. Ich bin nicht Michael Schumacher.

 

Ohne Worte

F: Was macht TAG Heuer (Hauptsponsor) so besonders?

KR: Es ist okay.

 

Über wen redet er hier?

Kimi beantwortet eine Frage über seinen Mangel an Emotion nach dem Gewinn eines Grand Prix.

KR: Es ist nicht mein Stil. Ja, das fühlt sich gut an zu gewinnen, aber ich bin nicht der Typ, der auf und ab springt und es jedem unter die Nase reibt.

 

Dinge, die man in Finnland tun könnte

Nun, im Sommer gibt es die Fischerei und Vögeln. Und im Winter ist die Fischerei schlecht.

 

Kimi´s außergewöhnliches Hobby

F: Kimi, hast du irgendwelche Hobbys?

KR: Ja, ich sammle Walnüsse.

 

Der Klassiker

F: Kimi Räikkönen scheint nicht interessiert zu sein an den Vorgängen dort vorne. Kimi, du hast die Präsentation von Pele verpasst.

KR: Ja.

F: Wirst du darüber hinwegkommen?

KR: Ja, ich war kacken.

 

Falsche Frage

F: Fühlt sich der Australien-GP (2013) genauso an, wie dein 1. Sieg vor 10 Jahren?

KR: Frag nicht solche Sachen. Das klingt wie Fragen von einem Therapeuten.

F: Ok, lass uns das Thema wechseln…

 

Kimi´s persönliche Abrechnung mit Ferrari

Beim letzten Rennen für Ferrari im Jahr 2009

F: Komm schon, kannst du irgendwas in Italienisch sagen – als Abschied für die Tifosi?

KR: Nein. Das hätte ich nächstes Jahr gelernt.



Die Nacht vor dem Rennen

F: Was machst du in der Nacht vor dem Rennen?

KR: Ich schlafe!

 

Lustige Zeitungen

KR: Was schreiben die Zeitungen da über mich schreiben bringt mich im Nachhinein zum Lachen.

 

Fahren ist manchmal langweilig

F: Ist es wahr, dass dir manchmal im Auto langweilig ist?

KR: Nur wenn ich meilenweit vorne bin, wie in Melbourne letztes Jahr. Dann denkt man über andere Dinge nach oder spielt mit den Knöpfen am Lenkrad. Dann habe ich den Bremspunkt verpasst. In diesem Jahr hatten wir leider keine solcher Rennen.

 

Die dumme Presse

Formel 1 wäre ein Paradies ohne die Medien.

 

Italienisch lernen?

Kimi auf einem Ferrari Event 2007: Ich werde nicht zu einer Sprachschule gehen und Italienisch lernen. Das ist nicht das, wofür ich zu Ferrari gegangen bin.

 

Militärdienst

Kimi über Frauen im Militär: "Wenn die Armee freiwillig wäre, würde ich nicht hingehen."

 

Donut beim Belgien GP

Auf die Frage nach seinem Donut gegen Ende des letzten Jahres beim Belgien Grand Prix, war seine Antwort: "Ich habe die Kontrolle verloren!"

 

Just Racing

Das Fahren ist das Einzige, was ich an der F1 liebe.

 

Falsche ÄRA

Mein Leben wäre viel einfacher wenn ich mit den Jungs der 70er Jahre Formel 1 Fahrer wäre. Ich bin definitiv in der falschen Zeit geboren.

 

Die Wichtigkeit des Helms

F: Der Helm hat eine besondere Bedeutung für viele Rennfahrer. Wie wichtig ist er für dich?

KR: Er schützt meinen Kopf.

 

Du solltest besser zuhören!

F: Würdest du für ein anderes Team als Ferrari fahren?

KR: Wahrscheinlich nicht.

F: Definitiv nicht?

KR: Ich sagte, wahrscheinlich nicht.

 

Vorurteile...

KR: Ich mag auch Wasser!

 

Schummel Schumi

Kimi nach dem Qualifying in Monaco 2006: "Michael hätte die Cockpitkamera mit der Hand verdecken sollen!" 

 

Schlechtes Timing

Kimi Räikkönen gibt seinem Renningeneur die Schuld für einen Fahrfehler: "Sprech mich nicht mitten in der Kurve an!"

 

Zucht und Ordnung
Kimi Räikkönen zu Mclaren Zeiten über seinen Boss, Ron Dennis: "Er ist ein Kontroll-Freak!"

 

Rückkehr in der Formel 1

F: Wie fühlt es sich an nach der Rally-WM wieder in der Formel 1 zu sein?
KR: Es fühlt sich gut an. Jetzt muss ich mich nicht mehr im Dreck wälzen.

 

Schlafmütze

Kimi auf die Frage, ob er in der Nacht vor dem Rennen gut geschlafen hat: "Glaub mir, ich kann überall schlafen, wo auch immer ich will. Und wann ich will!"


Legendäres Team-Radio

Kimi, in Führung liegend, im Gespräch mit seinem Renningeneur bei Abu Dhabi GP 2012.

T: Alonso ist 5 Sekunden hinter dir. Ich halte dich auf dem Laufendem.

KR: Das muss ich nicht wissen.

T: Alonso ist jetzt...

KR: Lass mich einfach nur in Ruhe. Ich weiss was ich mache!

T: Bitte halte dir Reifen warm.

KR: Ja, ja, ja. Das mache ich schon die ganze Zeit. Du brauchst mich nicht jede Sekunde dran erinnern.

 

Geld regiert die Welt

Ein Scheich beim Abu Dhabi GP: "Ich möchte, dass mein Sohn Formel 1 Fahrer wird. Was für Voraussetzungen braucht er?

KR: Ich hoffe, dass du viel Geld hast.


Dumme Frage

F: Hast du das letzte Rennen gesehen?

KR: Ich bin mitgefahren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 






disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor